KINDERYOGA

... bei Interesse melden! 

  • mit Parvati Devi
  • für Kinder im Alter von 5-12 Jahren
  • Zur selben Zeit findet ein Erwachsenenkurs für Anfänger & Fortgeschrittene statt
  • Vorkenntnisse sind nicht nötig. Bitte kommt in bequemer Kleidung. Yogamatten stehen zur Verfügung.

Gebühren

  • 5 Wochen für 1 Tag/Woche für 1 Kind & 1 Erwachsenen: €100 (= €20 / Einheit)
  • 5 Wochen für 2 Tage/Woche für 1 Kind & 1 Erwachsenen: €160 (= €16 / Einheit)
  • 5 Wochen für 1 Tag/Woche für 1 Kind: €50 (= €10 / Einheit)
  • 5 Wochen für 2 Tage / Woche für 1 Kind: €80 (= €8 / Einheit)
  • Einzelne Einheit für 1 Kind & 1 Erwachsenen: €25
  • Einzelne Einheit für 1 Kind: €12
  • 50% Ermäßigung ab dem 2. Kind (nur bei Geschwistern)

Parvati Devi

Parvati ist Yogalehrerin (BYV), Mama-Baby-Yogalehrerin (Wiener Yogaschule), Versicherungskauffrau und Vollzeit-Mama. Durch ihre Naturverbundenheit hält sie sich gerne im Gemüsegarten auf, sammelt Kräuter für Tees und selbstgemixte Salben. Mit Liebe, Hingabe und Gitarrenbegleitung werden ihre Yogastunden bereichert. "Yoga ist für mich der Weg zu mir selbst - zurück zum Ursprünglichem, zur Quelle der inneren Kraft. Meistens beginnt man irgendwo zu suchen, ist überall und nirgendwo, dabei reicht ein Blick nach innen schon aus."

 

 

Kursinfo

Es macht Kindern einfach Spaß, Kinderyoga-Übungen wie Katze, Löwe, Hund, Krokodil usw. auszuprobieren. Sie lieben es, Kinderyoga-Geschichten mit Yogastellungen zu verbinden, die mit Namen aus dem Tierreich und der Natur bezeichnet werden.

 

Die Kinder werden mit viel Fantasie spielerisch und kreativ an die Asanas herangeführt, die großteils fantasieanregende Namen wie Löwe, Pferd, Hase, Krokodil, Krähe, Kobra, Vogel usw. haben. 

Zahllose Studien belegen die eindeutig positiven Wirkungen des Yoga für Kinder bereits im frühkindlichen Alter:

  • Mit gezielten Atem- u. Bewegungsübungen wird der Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung geübt, die Körper- und Sinneswahrnehmung, Grob- und Feinmotorik verbessert.
  • Achtsamkeits,- Konzentrations- u. Meditationsübungen bauen Angst und Aggressionen ab und erhöhen Selbstwertgefühl, Intuition, Konzentrationsfähigkeit und Kreativität.
  • Hyperaktive Kinder werden bei regelmäßiger Praxis ruhiger und schüchterne Kinder mutiger. Leistungsdruck und Konkurrenzdenken kommen nicht auf.
  • Die spielerische Herangehensweise an die Yogaübungen fördert ein soziales Miteinander 

Die Kinder werden mit viel Fantasie spielerisch und kreativ an die Asanas herangeführt, die großteils fantasieanregende Namen wie Löwe, Pferd, Hase, Krokodil, Krähe, Kobra, Vogel usw. haben. 

 

Artikel: Brauchen Kinder Meditation?

 

Mehr Infos: Yoga Vidya

Weiterführende Informationen: