Meditationskursleiter/in (153 UE)

HYBRID-Ausbildung mit ONLINE- und PRÄSENZUNTERRICHT!

In dieser Ausbildung bekommst du tiefes theoretisches und praktisches Wissen über Meditation und zahlreiche Meditationstechniken vermittelt. Du kannst diese Ausbildung belegen, um deine eigene Praxis zu vertiefen oder bessere an deine Bedürfnisse anpassen zu können. Du lernst aber auch, Menschen in das Wunder der Meditation einzuleiten, etwa im Rahmen eines betrieblichen Gesundheitsprogrammes, als Coach, Psychotherapeut oder Lehrer. Bist du bereits Yogalehrer/in, kannst du mit dieser Ausbildung dein Wissen zur Meditationspraxis erweitern.

Allgemeines:

  • Beginn: 28.05.2021, Ende: 12.11.2021
  • Gebühr: ab €1502 (inkl. €175 MwSt.) bzw. 6 Monatsraten ab €250; optionale Gebühr ohne Ashram-Aufenthalt €1052 (inkl. 20% MwSt.)
  • Leistung: 153 Unterrichtseinheiten mit sehr erfahrenen Lehrern/innen; Handout; vegane Verpflegung im Yoga Vidya Center Seekirchen; vegane Verpflegung & Übernachtung im Yoga Vidya Ashram Allgäu
  • Die Ausbildung wird von erfahrenen Kursleiter/innen von Yoga Vidya e.V., Europas führendes Yogalehrer/innen-Ausbildungszentrum, geleitet. Mit dem erfolgreichen Abschluss erhältst du vom Bund der Meditationskursleiter (BYVG) das international anerkannte Zertifikat „Meditationskursleiter/in“.
  • Rabatte: Teilnehmer/innen erhalten während der Ausbildungszeit 40% Rabatt auf Yogakurse im Yoga Vidya Center Seekirchen
  • Infotermine: Online-Termine (Zoom) am 16.04. um 19-20 Uhr und 24.04. um 10-11 Uhr; Präsenztermin im Yoga Vidya Center Seekirchen am 08.05. um 12-13 Uhr; außerterminliche Info-Gespräche auf Anfrage per Telefon (+43 699 12243850), Email (info@yoga-seekirchen.at) oder Zoom möglich!

Termine und Aufbau:

Unsere Ausbildung ist mit 153 Unterrichtseinheiten umfassend, praxisorientiert und beeinflusst systematisch die Weiterentwicklung deiner gesamten Persönlichkeit. Die Dauer und zeitlichen Abstände zwischen den Modulen lassen genug Spielraum, um das  Wissen zu verinnerlichen und in die Praxis umzusetzen. 

 

TERMINE:

  • 1. WE mit Nirmala: 28.-30. Mai 2021 (Fr 19:00 - So 13:30)
  • 2. WE mit Amrta: 02.-04. Juli 2021 (Fr 19:00 - So 13:30)
  • 3. WE mit Jagadishvari: 17.-19. September 2021 (Fr 19:00 - So 13:30)
  • 4. WE mit Ananda: 22.-24. Oktober 2021 (Fr 19:00 - So 13:30)
  • Intensiv-Woche von 07.-12. November 2021 (So 16:30 - Fr 11:00) im Yoga Vidya Ashram Allgäu mit Rama, Karuna, Jagadishvari; kann bei Bedarf 2022 nachgeholt werden;

AUFBAU: 

  • TEIL 1: In den 4 Ausbildungs-Wochenenden im Yoga Vidya Center Seekirchen lernst du Meditations- u. Unterrichtstechniken, Theorie, Zustände des Geistes, übst Meditation und Yoga. Dir wird empfohlen, das Erlernte unmittelbar Zuhause und im Alltag zu integrieren. Die mehrwöchige Pause zw. den Ausbildungswochenenden wurde aus pädagogischen Gründen bewusst gewählt. Wer in den 6 Monaten der Ausbildung das Erlernte regelmäßig anwendet, wird wundervolle Erkenntnis- und Entwicklungsprozesse durchleben. Teil 1 wird mit einer kurzen praktischen und theoretischen Überprüfung des Lehrstoffes abgeschlossen. Wochenenden inkl. veganer Verpflegung, exkl. Übernachtung (Übernachtungsmöglichkeiten um Seekirchen: s. Link). 
  • TEIL 2: Die Intensiv-Woche im Yoga Vidya Ashram Allgäu ist eine schweigende Meditations-Intensiv-Woche mit täglich mehrmaliger Meditation, zweimal täglich Yogastunden, Pranayamas, Mantra-Singen und wenig Theorie. Voraussetzung für die Teilnahme ist der erfolgreiche Abschluss von Teil 1. 
  • Nach erfolgreicher Teilnahme erhältst du das Zertifikat "Meditationskursleiter/in" von Yoga Vidya e.V., Europas größtem Ausbildungsanbieter im Bereich Yoga, Ayurveda & Meditation. Optional kannst du im Yoga Vidya Center Seekirchen nur an Teil 1 teilnehmen, erhältst dafür aber nur eine Anwesenheitsbestätigung.

 

Gebühren:

Du gleichst diese wertvolle Ausbildung entweder mit 6 Monatsraten oder einer Einmalzahlung aus:

 

  • Mehrbettzimmer (3-6 Betten / Zimmer)6 x € 250,00 bzw. insgesamt € 1502,00 (inkl. € 175,00 MwSt.)
  • Doppelzimmer: 6 x € 264,00 bzw. € 1586,00 gesamt (inkl. € 175,00 MwSt.)
  • Einzelzimmer: 6 x € 279,00 bzw. € 1676,00 gesamt (inkl. € 175,00 MwSt.)
  • Ausbildung ohne Intensiv-Woche im Allgäu: 6 x € 176,00 bzw. € 1052,00 (inkl. 20% MwSt.)

 

Anzahlung: Für die Reservierung eines Fixplatzes ist vor Beginn der Ausbildung eine Anzahlung von € 500,00 zu begleichen. Sollte die Ausbildung aus unvorhersehbaren Gründen nicht stattfinden können, wird die Anzahlung vollständig zurückbezahlt.

 

Aus steuerlichen Gründen bezahlen die Teilnehmer/innen die Anteile für den Ashram im Allgäu (ohne Steuer) und Yoga Vidya Seekirchen (inkl. 20% Mwst.) gesondert. Der oben angegebene Gesamtbetrag ändert sich dadurch nicht! Details dazu nach Anmeldung!

 

Unsere Empfehlung: Die Gruppe wächst während der 4 Intensiv-Wochenenden zusammen. Die TN tendieren meist dazu, sich gemeinsam in Mehrbettzimmern einquartieren zu lassen. Zudem sind Doppelzimmer oder Einzelzimmer rasch belegt! Diese Zimmerkategorie sollte so früh als möglich über uns gebucht werden! 

 

Als Teilnehmer/in unserer Ausbildungen bekommst du während der Ausbildungsphase 40% Rabatt auf unsere Yoga-Kurse!

 

Gegen Karmayoga bzw. Mithilfe im Haus Yoga Vidya Seekirchen (z.B. Renovierungsarbeiten, Gartenarbeit, Reinigung, Sonstiges) ist evtl. eine Reduzierung deiner Gebühren möglich! 

 

Stornierung: Ein vorzeitiger Ausstieg aus der Ausbildung ist bei Zahlung von 40% des Restbetrages der Ausbildungsgebühr jederzeit möglich. Bereits bezahlte Gesamtgebühren werden dementsprechend aliquot rückverrechnet. Sonderregelungen in Absprache.

Ausbildungsleitung:

Amṛta Alexandra Kabisch, die viele Jahre in der Kinder-, Jugend- und Familienarbeit tätig war, ist begeisterte Yogalehrer-Ausbildnerin, Ayurvedagesundheits- beraterin, Meditationskursleiterin, Faszientrainerin, Mantrayogalehrerin, Entspannungskursleiterin u. Chakralehrerin. Sie hat 4 Jahre in den Yoga-Vidya Ashrams im Allgäu und in Nordrhein-Westfalen gelebt, gelernt & gelehrt. Im Yogaunterricht legt Amṛta Wert auf zugleich fordernde als auch meditative Stunden, die dich dein Potenzial erspüren lassen und dir die heilsame Wirkung der Yogapraxis näher bringen. Das Wunder aller Yogawege weitergeben zu dürfen ist ein großes Geschenk für sie. Gerne kannst du dich bei ihr aus ayurvedischer Sicht beraten u. ayurvedische, harmonisierende Massagen geben lassen.                          

Ananda Harald Heintze ist spiritueller Lehrer, Ausbildungsleiter für Meditationslehrer, Autor und Philosoph.

In seine Seminare fließen Erfahrungen aus mehr als drei Jahrzehnten Meditation, die Tätigkeit als selbstständiger Therapeut (Gestalttherapie und Hakomi), Co-Leiter des 1. Satsanghauses Österreichs und spiritueller Lehrer ein.

Ein humorvoller und tiefsinniger Stil zeichnet seine Arbeitsweise aus. Das ein achtsames Leben als Yogi kein Widerspruch zu Humor und Genussfähigkeit ist, ermutigt seine Klienten ihre eigenen Glaubenshürden zu überwinden.

Nirmala Erös ist Yoga Vidya Acharya, ausgebildete Diplom-Pädagogin, Waldorf- und Sonderschullehrerin, Yoga- und Meditationslehrerin (BYV), spirituelle Lebensberaterin (BYV), Ayurveda Gesundheitsberaterin (BYVG) mit langjähriger Erfahrung in der indischen Hatha Yoga Tradition und Yoga Spiritualität. Mit Tiefgang und Engagement unterrichtet sie und berät dich kompetent aus ihrer eigenen reichen spirituellen Erfahrung und ihrer Lebenserfahrung. Ihre Seminare und Ausbildungen sind geprägt von ihrer Einfühlsamkeit und Klarheit. Nirmala ist als Hauptunterrichtende in Aus- und Weiterbildungen tätig.

Gabi Jagadīshvarī Dörrer ist Yoga Acharya, (Yin-)Yogalehrerin und Faszienyogatrainerin, die mit viel Herz und Freude unterrichtet. Sie lebt schon seit längerem im Allgäu Ashram. Ein wunderbarer Ort für sie, an dem sie den ganzheitlichen Yoga, den sie schon viele Jahre praktiziert, und ihre Liebe zur Natur, insbesondere den Bergen, verbinden, leben und mit Hingabe weitergeben kann.

Karuna Mayi Wapke ist Yoga Vidya Acharya, Meditationslehrerin und Hormonyogalehrerin nach Dinah Rodrigues. Sie unterrichtet seit 2006 mit viel Freude und Leichtigkeit und ist von der Möglichkeit Yoga ganzheitlich zu leben, im Team gemeinsam zu wirken und viele Menschen auf dem Yogaweg begleiten zu dürfen, begeistert.

Mit ihrer fröhlichen und direkten Art, ihrem einfühlenden Wesen und ihrer langjährigen Yogapraxis möchte sie als Ashramleiterin und Lehrerin im Allgäu noch viele Menschen im Herzen berühren – sich berühren lassen und begleiten.

Ihr gefällt das Motto von Svami Sivananda  „Einfach leben, erhaben denken“. Das möchte sie in dem kleinen Haus in Maria Rain mit ihrem Team und den Gästen weiterhin leben.

Rama Schwab ist Yogalehrer, Meditationslehrer und Ausbildner. Er sammelte langjährige Erfahrung in Klöstern und Ashrams in Asien und Europa. Mit viel Achtsamkeit und Liebe begleitet er dich auf deinem Yogaweg. Rama führt seit 2001 Gruppen und Seminare und ist ein zuverlässiger und humorvoller Seminarleiter, der dich in die Tiefe des Seins bringt.

Impressionen aus vergangenen Ausbildungen:

Worum geht es in der Ausbildung?

Wie fühlt sich für dich innere Ruhe an? Kommt dir dabei Glück, bedingungslose Zufriedenheit oder eine Art Freisein in den Sinn? Empfindest du Einklang mit dem Hier und Jetzt oder Einklang mit dir selbst?

 

Wir wünschen dir so sehr, dass auch du die in Worte kaum zu fassenden positiven Wirkungen regelmäßiger Meditationspraxis auf dein Glücksempfinden, dein Lebensvertrauen und dein Alltagsverhalten erfährst. So sehen wir vom Lehrerteam es als Teil unserer Berufung, deine persönlichen Meditationserfahrungen zu erweitern und zu stabilisieren.  

Meditation ist die wichtigste Übung aller spirituellen Wege. Wer täglich Yoga und Meditation übt, schöpft daraus viel Kraft, Selbstbewusstsein, Lebensvertrauen und Inspiration. 

 

Als Meditationskursleiter/in hast du die wundervolle Aufgabe, andere Menschen mit deinen Erfahrungen als Wegweiser für den mystischen Weg nach Innen zu dienen. So leistest du einen wertvollen Beitrag zu einer friedvolleren Welt.

 

Hier findest du zahlreiche Informationen zum Thema Meditation:

Inhalte der Ausbildung:

  • Meditation in Wissenschaftlicher Forschung: Wirkungen der Meditation: Meditation und Gesundheit. Meditation und Psychotherapie. Moderne Physik und Meditationserfahrung
  • Meditations-Vorübungen: Aufladeübungen, Körperübungen, Entspannungstechniken, Atemübungen. Mantra-Singen und Rezitation
  • Körperliche Aspekte der Meditation: Das Finden einer geeigneten Sitzhaltung für die Meditation; Überwindung von Knie-, Hüft-, Nacken- und Rückenproblemen; Entspannungs- u. Atemtechniken für die Meditation
  • Die Übung der Meditation: Ort, Zeit und Dauer der Meditation für Kursteilnehmer in verschiedenen Lebenssituationen
  • Meditationsarten und Meditationstechniken: Mantra-Meditation, Tratak, Energiemeditation, Eigenschaftsmeditation, Ausdehnungsmeditation, Sakshi Bhav (= Vipassana), Meditation der liebenden Güte, abstrakte Meditationstechniken: Laya Chintana, Neti Neti, Mahavakya, Abedha Bodha Vakya
  • Umgang mit Erfahrungen in der Meditation: Lerne es, Kursteilnehmer kompetent zu beraten, wenn sie diverse Erfahrungen berichten (z.B. körperliche und energetische Reinigungserfahrungen; Energieerweckungserfahrungen; emotionale und spirituelle Erfahrungen
  • Kursgestaltung und Unterrichtsdidaktik: Wie gibt man eine Meditations-Einführung? Aufbau von mehrwöchigen Anfängerkursen; Aufbau eines Meditationskreises; Meditation in der Schule; Meditationsanleitung im Rahmen anderer Seminare; Workshops-Leitung
  • Wochenend Seminare: Meditation im täglichen Leben. Schulung der Stimme. Vortragstechnik. Gesprächsführung. Gruppendynamik von Kursen. Feedback runden. Umgang mit Kritik. Vermeidung von Burnout. Die Ethik des Meditationskursleiters. Umgang mit Übertragungen und Gegenübertragungen.
  • Philosophie und Menschenbild des Yoga: Wer bin ich? Die 3 Körper des Menschen: Physischer, astraler und Kausalkörper.
  • Was ist Glück? Ursachen des Leidens und ihre Überwindung. Evolution des Bewusstseins. Das Selbst. Gott. Zeit, Raum und Kausalität.
  • Der spirituelle Weg: Stufen der spirituellen Entwicklung. Lehrer und Schüler. Hindernisse auf dem Weg und ihre Überwindung. Typische Täuschungen des Geistes. Das Ego und seine Überwindung: Selbstloser Dienst, Hingabe an Gott. Stufen des Überbewusstseins. Ethische Grundlagen: Gewaltlosigkeit, Wahrhaftigkeit, Großzügigkeit. Selbstbeherrschung, Zufriedenheit und Introspektion. 

Zielgruppe:

  • Alle, die mehr über Meditation erfahren, ihre eigene Meditationspraxis vertiefen und so ihren beruflichen und privaten Alltag bereichern möchten.
  • Alle, die ihre Konzentrationsfähigkeiten steigern und mehr Kontrolle über ihre Gedanken und Emotionen entwickeln möchten.
  • Alle, die Meditationstechniken, deren theoretischen Hintergründe und praktischen Wirkungsweisen im privaten oder beruflichen Kreisen weitergeben möchten.
  • Yogalehrer/innen, die sich weiterbilden möchten.
  • Alle, die Veränderungen in ihrem Leben einleiten möchten und dafür Inspiration und Kraft in der Meditationskursleiter/innen-Ausbildung suchen.

Teilnahmevoraussetzungen:

Du kannst die Ausbildung beginnen, wenn du bereits über etwas Meditationserfahrung ODER eine begonnene bzw. abgeschlossene Yogalehrerausbildung verfügst.

 

Um die Wirkungen der Ausbildung zu verstärken, empfehlen wir dir, während der Ausbildung auf Alkohol, Rauchen und Drogen zu verzichten und dich generell gesund zu ernähren. Aus energetischen und ethischen Gründen wird auch der Verzicht auf Fleisch empfohlen.

Über Meditation im Allgemeinen

Zahlreiche wissenschaftliche Studien belegen, dass sich die Praxis von Meditation sehr positiv auf Körper und Geist auswirkt. Meditation reduziert Stress, beruhigt das Nervensystem, sodass alle körperlichen und geistigen Funktionen viel entspannter ablaufen und sich Gesundheit einstellen kann.

 

Gleichzeitig ist Meditation die wichtigste Übung aller spirituellen Wege, denn sie fördert die Introspektion, das Wahrnehmen der inneren Welt mit ihren Gedanken und Gefühlen, die es zu beobachten gilt und zu erkennen, dass es nicht nötig ist, sich damit zu identifizieren. Ist man in der Lage darüber hinaus zu gehen, eröffnet sich eine neue Perspektive auf die Dinge, man wächst in ein höheres Bewusstsein hinein.